Über uns

Mateusz Moś – 1. Geige
Marcin Sidor – 2. Geige
Ewa Sidor – Bratsche
Mateusz Mańka – Cello

ACOUSTIC QUARTET entstand im Jahr 2014. Es besteht aus jungen Musikern, die K. Szymanowski Musikakademie in Katowice absolviert haben. Das Streichquartett entstammt dem Aukso Kammerorchester der Stadt Tychy. Das Ensemble war mehrmals an zahlreichen Festivals für klassische sowie zeitgenössische Musik zur Gast. Die Musiker waren auch im PR 2 (Kulturgramm) des Polnischen Rundfunks zu hören.

Die Artisten führen ein aktives Berufsleben, indem sie als Solisten, Konzertmeister in Orchestern sowie Kammermusiker in Klassik-, Volks- und Unterhaltungsgruppen konzertieren. Besonders viel Wert legen alle auf Promotion polnischer Musik im Ausland. Gemeinsam mit dem hervorragenden Pianisten Wojciech Waleczek haben die Musiker ein Projekt “Perlen der polnischen Musik” geschrieben, an dem sie gerade arbeiten. Das Ensemble findet einen gemeinsamen Nenner für klassische, Volks-, Rock- und Jazzmusik (Projekte mit Katarzyna Gacek, Kasia Moś). Sie haben Erfahrung in Konzerten mit neuesten Technologien gemacht (S. Reich Different Trains).

Die Artisten haben ihre Fertigkeiten an den gröβten Festivals in Polen und in Europa entwickelt: Warschauer Herbst, Wratislavia Cantans, Dialogfestival der vier Kulturen, Sacrum Profanum, Festival der Filmmusik in Kraków, Jazz Jamboree, Europäischer Kulturkongress in Wrocław, Open’er Festival, EXPO Saragossa, Edinburgh Festival, Lucerne Festival, Armonie Sotto La Rocca.

Die Zusammenarbeit mit M. Moś, K. Penderecki, J. Maksymiuk, H. Shelley, M. Minkowski, R.Barshai, J. Kasprzyk, A. Bauer, P. Anderszewski, J. Rappe, K. Danczowska, J. Olejniczak, O. Pasiecznik, Możdżer, T. Stańko, A. Jagodziński, G. Turnau, M. Miller, J. Scofield, M. Urbaniak, The Hilliard Ensamble. Konzertiert hat das Ensemble in folgenden Konzertsälen: Berliner Philharmonie, Konzerthaus in Berlin, Barbican Hall, Tonhalle Düsseldorf, Auditorio Nacional de Musica – Madrid, Saragossa Mozart Auditorio, Philharmonie NCPA in Peking, SESC Sao Paulo, Teatro Caja Duero.

Die Artisten führen ein sehr aktives Berufsleben und verwirklichen Ambitionen auf verschiedenen Musikebenen. Die Musiker erfreuen sich eines guten Rufes beim Publikum, Komponisten und Musikkritikern.

mehr

Konzerte

  • 28.VII.
    2018 r.
    20:00

    Toruń

    22. Internationales Festival "Nova Musik und Architektur in Toruń"
    Perlen der polnischen Music.
  • 30.VII.
    2018 r.
    20:00

    Kulturzentrum in Suwałki, Andrzej-Wajda-Konzertsaal

    XIX. Sommerphilharmonie Aukso.
    Perlen der polnischen Musik.
  • 23.IX.
    2018 r.
    --.--

    Krosno

    Musikherbst in Krosno.
    Perlen der polnischen Musik.
  • 04.XI.
    2018 r.
    --.--

    Kleines Theater Tychy

    Das Konzert der Lieder von Grechuta und Młynarski.

  • Archiv Konzerte

  • 09.VI.
    2018 r.
    --.--

    Baczyński Platz in Tychy
    Das Konzert der Lieder von Grechuta und Młynarski.

  • 18.V.
    2018 r.
    --.--

    Kleines Theater Tychy
    Logos Fest IV- Wortfestival in Tychy

  • 24.IV.
    2018 r.
    --.--

    Aula der allgemeinbildenden Musikschule in Bytom
    Konzert der polnischen Musik

  • 25.III.
    2018 r.
    17:30

    St.-Augustinus Kirche in Świętochłowice
    Konzert zur Fastenzeit.

  • 10.XI.
    2017 r.
    --.--

    Kulturzentrum in Oświęcim
    Kulturzentrum in Oświęcim.
    Tag der offenen Tür aus dem Zyklus: "Musik-Assoziationsquelle".
    Perlen der polnischen Musik.

  • 05.XI.
    2017 r.
    --.--

    Rathaus, Laubach (Deutschland)
    Perlen der polnischen
    Musik - Wojciech Waleczek und Acoustic Quartet

  • Siehe Archiv

    Projekte

  • Perlen der polnischen Musik stellen schönste Werke der polnischen klassischen und Filmmusik dar, in der Bearbeitung für Klavier und Streichquartett. Zu den Darstellern gehören: ausgezeichneter, polnischer Pianist Wojciech Waleczek sowie Acoustic Quartet. Die Werke von Fryderyk Chopin, Karol Szymanowski, Grażyna Bacewicz, Michał Kleofas Ogiński,
    Stanisław Moniuszko, Henryk Wieniawski, Ignacy Jan Paderewski und Wojciech Kilar wurden von Kamil Pawłowski bearbeitet – dem Komponisten, der mit vielen Theatern, Philharmonien und Kammerensemblen in Polen zusammenarbeitet.
    mehr
  • Das Konzert erfreut sich eines guten Rufes bei den Hörern. Die Zuhörer werden mit der Welt der düsteren Melodien von K. Komeda, W. Kilar, P. Glass, J. Corigliano, C. Mansell, exotischen Noten von T. Jones, Tan Dun, melancholischen und ergreifenden
    Werken von J. Williams, N. Rota, S. Barber sowie mitreiβenden Musikthemen von G. Zanelli, H. Mancini, D. Elfman oder C. Armstrong bekannt gemacht. Die Musik für Streichquartett wurde im Ganzen von Kamil Pawłowski bearbeitet.
    hier ist es derzeit leer
    mehr
  • Faszinierende Musikreise durch grenzenlose Weltgebiete, eingehüllt in etnische Töne. Die Flöten aus allen Ecken der Welt und Streichquartett bilden Fusion von nicht alltäglichen Klängen auf der polnischen Musikszene. Zu den Darstellern des Projektes gehören: Katarzyna Gacek-Duda- Multiinstrumentalistin, Flötistin, Verbreiterin von ethnischen Flöten aus der ganzen Welt gemeinsam mit Acoustic Quartet.

    Im Programm finden Sie Bearbeitungen ausgezeichneter Komponisten und Arrangeuren – Kamil Pawłowski und Adam Kosewski. Alle Werke sind auf Motiven der Musik gestützt, die ein bestimmtes, ethnisches Gebiet charakterisieren.

    hier ist es derzeit leer
    mehr
  • Repertoire

    Renaissance

    Wacław aus Szamotuły

    Es dämmert schon
    Ego sum pastor bonus
    In Te Domine Speravi


    Mikołaj Gomółka

    Psalmen


    Jasquin des Pres

    Miserere mei Deus Psalmen


    Barock

    J. S. Bach

    Toccata und fuge d- moll BWV 565
    Die Kunst der Fugue BWV 1080
    Passacaglia und fuge c- moll BWV 582


    A. Vivaldi

    Vier Jahreszeiten


    A. Corelli

    Concerto grosso g- moll op. 6 nr 8


    G. F. Haendel

    Passacaglia

    Klassizismus

    W. A. Mozart

    Streichquartett C- dur nr 19 KV 465
    Divertimento D- dur KV 136
    Divertimento F- dur KV 138
    Serenada “Eine kleine nacht music” KV 525


    J. Haydn

    Streichquartett d- moll “Fifths”
    Streichquartetty C- dur “Kaiserquartett”
    “Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuz”


    L. v. Beethoven

    Streichquartett C- dur op. 131 nr 14


     

    Musik des XIX. und XX. Jahrhunderts

    E. Grieg

    Streichquartett g- moll op. 27 nr 1


    K. Szymanowski

    Streichquartett C- dur op. 37 nr 1


    P. Czajkowski

    Streichquartett D- dur op. 11 nr 1


    A. Dvorak

    Streichquartett F- dur “Amerykański” op. 96 nr 12
    Klavierquintett A-dur op.81


    A. Borodin

    Streichquartett D- dur nr 2


    D. Szostakowicz

    Streichquartett c-moll op. 110 nr 8


    F. Chopin

    Klavierkonzert e- moll op. 11
    Klavierkonzert f- moll op. 21


    R. Schumann

    Klavierquintett Es- dur op. 44


    J.Brahms

    Klavierquintett f-moll op.34


    J.Zarębski

    Klavierquintett g-moll op.34

    Polnische Musik

    Wacław aus Szamotuły

    Psalmen Mikołaj Gomółka


    F. Chopin

    Klavierkonzert e- moll op. 11
    Klavierkonzert f- moll op. 21
    Walzer- moll Preludium e- moll


    H. Wieniawski

    Polonaise A- dur op. 21 Kujawiak


    K. Szymanowski

    Streichquartett C- dur op. 37 nr 1


    mehr

    Zapisz

    Audio

    Perlen der polnischen Musik

    3. H. Wieniawski – Kujawiak A-Moll

    4. S. Moniuszko – Mazurka aus der Oper „Das Gespensterschloss“

    5. I. J. Paderewski – „Fantastischer Krakauertanz” Op. 14, Nr. 6

    6. F. Chopin – Grande Polonaise Brillante Es-Dur, Op. 22

    7. K. Szymanowski – Etüde, Op. 4, Nr. 3

    8. W. Kilar –  “Orawa”

     

     


    Musik für Acoustic Quartet

    1. K. Szymanowski – I. Streichquartett C-Dur Op. 37
    II. Teil – Andantino semplice

    2. W. A. Mozart – Divertimento D – Dur KV 136
    I. Teil – Allegro

    3. E. Grieg – I. Streichquartett G-Moll Op. 27
    I. Teil – Un poco Andante. Allegro

     


    Filme

    1. S. Reich – Different trains

    2. W. A Mozart – Divertimento D – Dur KV 136

    3. D. Shostakovich – Polka

    4. Kasia Moś und Acoustic Quartet – Weihnachtslieder

     

     

    Zapisz

    Kontakt



    Telefonnummer:
    +48 607 607 552
    e-mail:  info@acousticquartet.pl

    Partner:

    Kamil Pawłowski – Komponist
    www.pawlowskikamil.pl

    Wojciech Waleczek – Pianist
    www.waleczek.com